animiertes ausrufezeichen bild 0016 Wir suchen Verstärkung                         Unsere Freizeit für ihre Sicherheit                                  ☏ Notrul 112

22.04.2020 09:33 Uhr (gepostet vor 71 Tagen)
Ab den 23.04.2020 ist in Sachsen-Anhalt Mundschutzpflicht in Öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen

Verbrennen von Gartenabfällen

Ab dem 01.03.2019 ist das Verbrennen von pflanzlichen Gartenabfällen im Burgenlandkreis wieder erlaubt. Hierfür finden Sie hier ein Paar Sicherheitshinweise und Informationen.

  • Es dürfen nur trockene Gartenabfälle verbrannt werden, um eine Rauchentwicklung zu vermeiden.
  • Bei starkem Wind und schlechtem Wetter muss das Verbrennen umgehend unterbrochen bzw. unterlassen werden.
  • Es muss immer eine erwachsene Aufsichtsperson während des Verbrennens vor Ort sein.
  • Es darf kein Unrat, Hausmüll, Bauholz und ähnliches verbrannt werden.
  • Es gelten die zeitichen Regelungen der Verbrennungsverordnung BLK.
  • In der Stadt Naumburg darf nicht verbrannt werden, Regelungen für die Ortsteile entnehmen Sie bitte der aktuellen Verbrennungsverordnung.
  • Bei Nichteinhaltung der Verbrennungsverordnung bzw. Verstößen dagegen, droht eine Geldbuße bis zu 100.000 €. ( §6 Abs. 2 VerBrVO BLK )

Weiter Informationen finden Sie auf der Homepage des Burgenlandkreises.


Ab 01.04.2019 ist das Verbrennen von pflanzlichen Gartenabfällen im Burgenlandkreis dann nicht mehr erlaubt. Bitte nutzen Sie zur Entsorgung von Grün- und Astschnitt dann die Standorte unter folgendem Link: http://www.awsas.de/index.php/gruen-u-astschnitt.html